„Sportlerehrung des Kreises Borken“ der Jahre 2019 und 2020

„Sportlerehrung des Kreises Borken“ der Jahre 2019 und 2020
Gruppenfoto der Geehrten aus dem Großraum Borken mit Landrat Dr. Kai Zwicker - © Kreis Borken

Landrat Dr. Kai Zwicker überreichte „Ehrenmedaille des Sports“

(pd/bd) Am Donnerstagabend (28.10.2021) standen die erfolgreichsten heimischen Spitzensportlerinnen und -sportler der Jahre 2019 und 2020 im Mittelpunkt: Bei der unter den Bedingungen der Coronaschutzverordnung durchgeführten „Sportlerehrung des Kreises Borken“ hob Landrat Dr. Kai Zwicker ihre herausragenden Leistungen hervor und zeichnete sie mit den „Ehrenmedaillen des Sports des Kreises Borken“ aus. 
Rund 75 Gäste waren der Einladung in die Dreifachsporthalle des Berufskollegs Borken gefolgt, um die Sportlerinnen und Sportler sowie auch die Mannschaften und Trainer der Jahre 2019 und 2020 zu ehren. „Auf den heutigen Tag mussten wir alle lange Zeit warten“, erklärte Landrat Dr. Kai Zwicker bei der Begrüßung. „Corona hat lange genug nicht nur Ehrungsveranstaltungen, sondern auch sportliche Wettkämpfe unmöglich gemacht.“ Coronabedingt ist die Sportlerehrung des Jahres 2019 im vergangenen Jahr ausgefallen, sodass nun eine gemeinsame Ehrung der Jahre 2019 und 2020 stattgefunden hat.
Bevor Landrat Dr. Kai Zwicker auf die Erfolge der hiesigen Spitzensportlerinnen und -sportler einging, blickte er in einem Gespräch mit dem Moderator Raimund Stroick auf das schwierige Sportjahr 2020. Obwohl angesichts der Pandemie der Sportbetrieb massiv eingeschränkt gewesen sei, habe es in der Tat erneut herausragende Ergebnisse und außergewöhnliche Leistungen von Spitzensportlerinnen und -sportlern gegeben. Und das müsse honoriert werden: „Der Kreis Borken ehrt alljährlich gerne diese sportlichen Botschafterinnen und Botschafter unseres Raumes, die auf nationaler und internationaler Ebene Spitzenleistungen erbracht haben“, betonte Landrat Dr. Zwicker.
Für das Jahr 2019 wurden insgesamt 28 und für 2020 neun Einzelsportlerinnen und -sportler geehrt. Neben den Ehrenmedaillen für die Sportlerinnen und Sportler (unter ihnen auch der Burloer Nachwuchs-Reiter Lukas Wilhelm Sühling) zeichnete der Landrat zudem vier Mannschaften des Jahres 2019 aus:

  • Die Beach-Volleyballer des TUB Bocholt 1907 e.V. Luis Kubo (aus Bocholt) und Yannick Ahr (Schermbeck) für ihren 1. Platz bei der Deutschen U20-Meisterschaft in Dresden.
  • Die Leichtathleten Henry Vißer (Bocholt) und Simon Heweling (Wesel) vom StG LA Team Rhede-Sonsbeck-Bottrop für ihren 3. Platz in der 4×100 Meter Staffel bei der Deutschen U23-Meisterschaft in Wetzlar.
  • Die Leichathletinnen Louisa Meis (Heiden), Johanna Koller und Anna Schlangenwerth (beide aus Borken) vom TV Gladbeck e.V. für ihren 2. Platz in der 4×100 Meter Staffel bei der Deutschen U20-Meisterschaft in Ulm.
  • Das Kanu-Drachenboot-Team des Dragonboat-Club Borken e.V. mit Elke Südholt, Karl-Heinz van Hall (beide aus Borken), Niklas Dowe, Christian Höing und Dominik Vering (alle aus Velen) für zahlreiche Top-Platzierungen bei Drachenboot Welt- und Europameisterschaften.

Ausgezeichnet werden die Athletinnen und Athleten, wenn sie ihren Wohnsitz im Kreis Borken haben oder einem Sportverein im Kreisgebiet angehören. „Bei den Auszeichnungen zeigt sich wieder einmal die Vielfalt der Sportarten, die in unserem Kreis ausgeübt werden“, freute sich Dr. Zwicker.

Trainer der Jahre 2019 und 2020Im Anschluss daran ehrte Landrat Dr. Kai Zwicker zudem zwei ganz besondere Persönlichkeiten des Sports als „Trainer des Jahres“: Erich Schwarzenberg, der vom Stadtsportverband Isselburg vorgeschlagen wurde und sich beim Gesund und Fit Isselburg e.V. und TSV Bocholt e.V. engagiert und Bernd Rudde vom RC Borken/Hoxfeld e.V. sind die Trainer der vergangenen beiden Jahre.

Landrat Dr. Kai Zwicker (li.) zeichnete Bernd Rudde (RC Borken/Hoxfeld) als „Trainer des Jahres“ 2020 aus. © Kreis Borken

„Mein Dank gilt auch den Eltern bzw. dem familiären Umfeld unserer Leistungssportlerinnen und Leistungssportler sowie auch den Übungsleitern, Trainern und Führungskräften in den Vereinen und der Sportpolitik“, betonte Landrat Dr. Zwicker am Ende der Ehrung noch einmal ausdrücklich. Nur durch deren Engagement werde Leistungssport vor Ort möglich und das ergebe dann erfreulicherweise auch zahlreiche nationale sowie internationale Spitzenergebnisse!

Die Liste mit allen ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportlern sind auf der Internetseite des Kreises Borken unter www.kreis-borken.de/sportlerehrung abzurufen.

Die Veranstaltung wurde unter Einhaltung der 3-G-Regelung durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.