Nikolaus-Umzug in Burlo abgesagt – Nikolaustüten gibt es dennoch

Nikolaus-Umzug in Burlo abgesagt – Nikolaustüten gibt es dennoch
Der Nikolaus wird am Heimathaus zugegen sein, wenn die Kinder ihre Tüten in Empfang nehmen - Symbolbild

Steigende Corona-Infektionszahlen machen den Planern und Kindern einen Strich durch die Rechnung

(pd) Einmal mehr müssen die Kinder auf den Nikolausumzug in Burlo verzichten. Geplant war der Umzug unter der Regie des Heimatvereins für den 4. Dezember 2021. „Aufgrund der steigenden Infektionszahlen sehen wir uns leider gezwungen, den geplanten Nikolausumzug abzusagen. In erster Linie wollen wir die Kinder schützen, da diese sich derzeit noch nicht impfen lassen können“, teilt Anja Reßmann vom Organisations-Team mit.


Alternativ wird es eine Ausgabe der Nikolaustüten geben – wie die Organisatorin verspricht, auch mit Anwesenheit des Nikolaus. Jeder, der bereits eine Karte dazu erworben hat, kann sich am 04.12.2021 in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr am Heimathaus seine Nikolaustüte abholen. Hierzu gibt es auf dem Außengelände des Heimathauses 3 Ausgabestellen, um genügend Abstand gewährleisten zu können. Dort wird sich der Nikolaus auch aufhalten, um die Kinder zu begrüßen.


Es wird gebeten, auf dem Gelände die 3-G Regeln und genügend Abstand zueinander einzuhalten. „Allen Helfern und Spendern ein herzliches Dankeschön. Aufgrund Eurer Unterstützung können wirden Kindern zumindest eine kleine Freude bereiten“, betont die Organisatorin in der Mitteilung und wünscht im Namen des „Nikolaus-Teams“ allen eine schöne und gesunde Weihnachtszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.