Heimathaus Burlo ist Austragungsort der nächsten lokalen Talkshow „Stadttalk“

Heimathaus Burlo ist Austragungsort der nächsten lokalen Talkshow „Stadttalk“
Heimathaus Burlo - FOto: © mhs

Veranstaltung am 08. April 2022 zum Thema „Saatgut – Kulturgut?“

BURLO | pd | Im März 2021 ging die erste Ausgabe von „Stadttalk – heute über morgen reden.“ an den Start. „Woher kommt Dein Wissen?“ war dabei das Thema, das von sechs Gästen in der Remigius-Bücherei diskutiert wurde. Die zweite Ausgabe der in Kooperation zwischen FARB, Kulturbüro der Stadt Borken und Remigius Bücherei erstellten Talkshow aus Borken folgt nun am Freitag, 8. April 2022, ab 19.30 Uhr live aus dem Heimathaus in Burlo. Das ländlich geprägte Ensemble rund um das neueste Heimathaus im Stadtgebiet ist passend zum Thema „Saatgut – Kulturgut?“ gewählt. Auch die zweite Ausgabe kann über einen kostenlosen Livestream zur gleichen Zeit über YouTube abgerufen werden.

Der Ursprung einer jeden Mahlzeit ist das Samenkorn: Zum Start der „Saatgut-Bibliothek“ in der Remigius Bücherei in Borken geht es um die Grundlage unserer Ernährung. Was machen Monokulturen auf den Feldern mit der Natur und mit den Menschen, den Essgewohnheiten und der Gesundheit? Warum ist es sinnvoll, die sogenannten „alten“ Pflanzensorten im Blick zu behalten? Und welche Rolle spielt die Ackerkultur in Zeiten der Klimakrise? Vielfalt schlägt Einfalt! – Der Stadttalk spannt den Bogen von der Aussaat bis zum Teller und von der Pflanzenvielfalt zur kulturellen Vielfalt.

Es diskutieren unter der Moderation von Eva-Maria Jazdzejewski aus Münster: Hendrik Hubbeling vom Leitbetrieb Biodiversität in Vreden, Julius Jacobi vom Biohof Jacobi in Borgentreich, Heinrich Rövekamp von der Landwirtschaftskammer NRW in Borken und Dr. Marit Schröder vom „Landwirtschaftlichen Wochenblatt“ aus Münster. Ebenfalls aus Borken dabei ist Johanna Kruse, Projektkoordinatorin LEADER-Biodiversität, sowie Susanne Gura vom VEN, Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt aus Bonn.

Plakat Stadttalk – Ausgabe #2 (Copyright: Stadt Borken)

Es sind noch kostenlose Tickets erhältlich per E-Mail an [email protected], telefonisch unter 02861/939-252 oder vor Ort in der Tourist-Information in Borken. Weitere Informationen folgen mit der Reservierungsbestätigung. Zudem bieten die Veranstaltenden einen Livestream auf dem YouTube-Kanal des FARB an unter https://bit.ly/3aICao7 oder „FARB Borken“ auf dem YouToube-Portal suchen.

Stadttalk – Die Talkshow aus Borken

Bei der neuen Formatreihe „Stadttalk – heute über morgen reden.“ möchten die Veranstalter FARB, Kulturbüro und Remigius Bücherei regelmäßig an unterschiedlichen Orten mit verschiedenen Gästen und dem Publikum live und gemeinsam vor Ort über aktuelle Themen diskutieren, die die Gesellschaft und Borken bewegen. Die erste Ausgabe von Stadttalk ist nach wie vor auf YouTube über den Kanal des FARB abzurufen.