Frist endet in 15 Tagen – Interessierte Nachbarschaften für Carsharing-Projekt gesucht

Frist endet in 15 Tagen – Interessierte Nachbarschaften für Carsharing-Projekt gesucht
LEADER-Region Bocholter Aa startet Carsharing-Projekt - Foto: pd

Abgabeschluss ist der 19.08.2022 – Jetzt mitmachen

KREIS BORKEN | pd | Wie bereits mehrfach berichtet, werden für das Projekt der „Leader-Region Bocholter Aa“ noch Nachbarschaften für ein interessantes Projekt gesucht. Ab sofort und noch bis zum 19. August 2022 können sich Zusammenschlüsse von sechs bis zehn Haushalte in räumlicher Nähe (gleiche/ angrenzende Straße) als Quartier um die Teilnahme an dem Projekt „Nachbarschaftliches Carsharing in Wohngebieten“ der LEADER-Region Bocholter Aa bewerben.

Voraussetzung ist, dass die interessierten Nachbarschaften ein kurzes Bewerbungsformular bis zum 19.08. beim Regionalmanagement digital einreichen. „Wer sich für das Thema E-Mobilität interessiert und Lust hat, sich an einem innovativen und lokalen Modellprojekt direkt vor der Haustür zu beteiligen, sollte auf jeden Fall die Nachbarn zusammentrommeln und für die Idee begeistern“, so Alexander Jaegers vom Regionalmanagement. „Dadurch können die Bürgerinnen und Bürger die nachhaltige Entwicklung der Mobilität in der Region mitgestalten und einen aktiven Beitrag zur Verkehrswende leisten. Die Kosten für Mobilität steigen derzeit rasant an. Da macht eine Kostenteilung Sinn, und auch die Projektförderung ist ein weiteres Argument, über eine Teilnahme nachzudenken“, ergänzt er.


Aktuelle Stellenangebote aus der Region
Stellenangebot Agri V Raiffeisen e.G.
Aktuelle Stellenangebote aus der Region
Stellenangebot Agri V Raiffeisen e.G.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular zu diesem in der Region einmaligen Pilot-Projekt finden Interessierte aus den Kommunen Bocholt (außer Kerngebiet), Borken, Isselburg, Rhede und Velen auf der Homepage der LEADER-Region Bocholter Aa (www.region-bocholter-aa.de/2021/07/05/selbstorganisiertes-e-car-sharing-in-stadtquartieren/).

Zudem findet am kommenden Dienstag, 9. August 2022, ab 18 Uhr eine digitale Sprechstunde statt, in denen persönliche Fragen zum Projekt beantwortet und Anregungen aufgenommen werden. Unter diesem Link https://us06web.zoom.us/j/87022369806?pwd=RW5sbHdvZUxkWmtJZlRyQUd4SUZ6Zz09 kann an der Videokonferenz teilgenommen werden. Er ist zudem auch auf der vorgenannten Homepage zu finden.

Das Projekt steht noch unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch die Bezirksregierung Münster. Für weitere Fragen kann das Regionalmanagement telefonisch unter 02561/9171690 oder unter [email protected] per E-Mail kontaktiert werden.

Mehr Inhalte aus dem Kreis Borken