Kuhfamilie in Burlo wieder komplett – Bulle wieder zuhause

Kuhfamilie in Burlo wieder komplett – Bulle wieder zuhause
Figur wieder nach Burlo zurückgeracht - Foto: mhs

Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4.500 Euro

(bd) Wie am gestrigen Tage berichtet, hatten bisher unbekannte Täter eine der lebensgroßen Kunststoff-Figuren vom Burloer Kreisverkehr an der Borkener Straße abmontiert und entwendet. Andere an gleicher Stelle aufgestellte Werbeträger der AgriV-Burlo waren erheblich beschädigt worden. Ob der Diebstahl und die Beschädigungen im Tatzusammenhang stehen, kann derzeit nur vermutet werden.
Nun teilt die Sprecherin der Agri V, Alicia Silva, mit, dass der entwendete Bulle wieder aufgetaucht ist. Die Figur werde nun noch gereinigt und im Anschluss wieder in die „Kuh-Familie“ integriert. Dennoch seien die entstandenen Schäden an den Figuren so groß, dass sie nicht mehr reparabel seien. Die beschädigten Figuren müssen ausgetauscht werden. Der entstandene Schaden belaufe sich auf insgesamt rund 4.500 Euro. 
Wer für den Vandalismus verantwortlich ist oder den „Bullen“ vorübergehend mitgenommen hat, ist aktuell nicht bekannt. Es ist zu vermuten, dass es sich nicht um einen Einzeltäter handelt, da der entwendete Bulle ein derart hohes Gewicht hat, dass er nicht von einer Person transportiert werden könne. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.